Schul- und Hausordnung

 

VORWORT

 

Damit wir in unserer Schulgemeinschaft zusammen lernen, spielen und feiern können, ist es notwendig, dass jedes Kind unsere Regeln kennt und diese einhält.

Aber nicht alles kann in unseren Regeln stehen. Deshalb nimm Rücksicht auf andere und hilf mit, damit wir alle in der Schule friedlich zusammen leben können.

 

VOR UND NACH DEM UNTERRICHT

 

1. Gehe so früh von Zuhause fort, dass du rechtzeitig vor Unterrichtsbeginn  in der Schule bist! Benütze immer den sichersten Weg!

Lass Fahrrad, Rollschuhe und Skateboards zu Hause! Auch deine Spielsachen bleiben zu Hause.

2. Sei nicht vor 7.45 Uhr da! Erst dann ist eine Aufsicht im Hof. Beim Klingeln stellst du dich auf deinem Platz auf.

3. Bis zum Ende des Unterrichts darfst du das Schulgelände nicht verlassen, auch nicht in der großen Pause.

 

IM SCHULHAUS UND IM SCHULGELÄNDE

 

1. Gehe auf Treppen und Gängen langsam! Renne nicht im Schulhaus!

2. Auf den Gängen verhalte dich ruhig; andere Kinder arbeiten gerade.

3. Halte die Toiletten sauber!

4. Das Schulhaus und seine Einrichtung sollen schön bleiben. Gehe sorgfältig damit um!

5. Hänge Mütze und Jacke an den Haken und ziehe deine Hausschuhe an!

6. Das Kaugummikauen ist auf dem Schulgelände verboten.

 

IM KLASSENZIMMER

 

1. Das Klassenzimmer ist dein Arbeitsraum. Tische und Stühle dürfen nicht bemalt oder beschädigt werden. Gehe mit Büchern und Arbeitsmitteln sorgsam um!

2. Alle helfen mit aufzuräumen.

 

IN DER TURNHALLE

 

1. Für den Sportunterricht brauchst du Sportkleidung. Lege Schmuck und Uhren ab!

2. Es ist verboten, sich im Geräteraum aufzuhalten.

3. Geräte in der Turnhalle darfst du nur mit Erlaubnis der Lehrerin benutzen (z. B. Weichbodenmatte, Sprossenwand ... ).

 

PAUSENREGELN

 

1. Wir haben zwei Bewegungspausen. Deine Lehrerin gibt dir vor oder nach der ersten Pause genügend Zeit im Klassenzimmer zu frühstücken.

2. Gehe in den Pausen auf den Hof! Benutze in den Hofpausen die Toiletten im Altbau!

3. Bleibe weg von den Fluchttreppen und spiele dort, wo die Aufsicht dich sehen kann!

4. Gehe zu der Aufsicht, wenn du bei Streitereien Hilfe brauchst oder wenn du dir weh getan hast!

5. Stelle dich beim Klingeln sofort an deinem Platz auf!

 

Elternpflichten

 

1. Solltest du einmal krank sein, müssen deine Eltern bis 8.00 Uhr auf unser Band (Anrufbeantworter) sprechen. Nur so können wir überprüfen, ob alle anderen Kinder gut angekommen sind.

2. Benötigst du aus besonderem Anlass eine Beurlaubung, müssen deine Eltern sie rechtzeitig beantragen:

Bis zu zwei Tagen Beurlaubung kann die Klassenlehrerin genehmigen.

Ab drei Tagen Beurlaubung muss ein schriftlicher Antrag bei der  Schulleitung gestellt werden.

 Vor und nach den Ferien ist in der Regel keine Beurlaubung möglich!

3. Deine Eltern helfen uns, wenn sie unsere Elternbriefe sofort lesen und unterschreiben.